Skip to content
27/09/2011 / Raika

Privatsphäre vs. Kommentare und “Gefällt mir”

Ist euch aufgefallen dass ihr seit dem neusten Update von Facebook auch Posts von Leuten lesen könnt mit denen ihr selber nicht befreundet seid? Nur weil einer eurer Kontakte dort ein “Gefällt mir” angeklickt oder ein Kommentar abgegeben hat?
Ich möchte nicht, dass eure Kontakte meine Posts lesen können, wenn ich selber nicht mit ihnen befreundet bin! Das kann ich leider selber nicht einstellen, das hat Facebook mit Absicht nicht eingerichtet.

Bitte tut mir einen riesen Gefallen… geht mit dem Cursor bitte auf meinen Namen (nicht klicken!), dann wartet bis der Kasten erscheint (mit meinem Namen und Bild drin). dann geht mit dem Cursor auf den “abonniert” Button und wartet auf das Drop-down-Menü.

Dann macht bitte den Haken weg bei “Kommentare und gefällt mir”. DANKE!!!

Wenn ich das schon wieder lese. Das ist so eine Sache. Ich glaube einfach, der Ansatz ist falsch. Der oder die jenige, der das wieder los getreten hat, hat nicht bis zum Ende gedacht. Denn mal logisch überlegt, bringt das nur was, wenn wirklich jeder Facebook User das bei allen seinen Kontakten einstellt.

Denn der Effekt ist nicht, dass meine Freunde deine Posts nicht mehr lesen können. Der Effekt ist, dass ich nicht mehr die Statusmeldungen deiner Freunde lesen kann. Ihr schütz eure Freunde (ein kleines bisschen) aber nicht euch selbst. Es geht schließlich um die Dinge von dir, die ich nicht mehr sehen kann. Ich bekomme also im Ticker nicht mehr angezeigt, welchen Status du nicht mehr like’st.

Wenn meine Freunde jetzt immer noch alles von mir abonniert haben und ich deinen Status like, sehen diese Freunde deinen Status trotzdem.

Ergo, die einzige Lösung ist dass jeder, wirklich jeder Facebook Nutzer, das bei allen Freunden ausstellt, die er nicht ignoriert. Mal ganz realistisch gesehen: Glaubt ihr wirklich, dass sich wirklich jeder Nutzer, das auch wirklich umstellen wird? Dass jeder bereit ist, sich diese Arbeit zu machen? Eine edle Vorstellung, aber ich finde sie nicht realistisch genug.

Was mir gerade noch einfiel
Was ist umschreiben müsstest, damit dieser Fakt wieder Stimmt ist:

“Ich möchte nicht, dass ihr alle Statusmeldungen meiner Freunde lesen könnt. Denn dem haben sie im Zweifelsfall nicht zugestimmt.”

oder

“Postet das bitte in euren eigenen Status, damit eure Freunde das bei Dir ändern und nicht mehr meinen Status lesen können”

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: