Skip to content
08/09/2011 / Raika

Anders, verwirrend, schön

Endlich -ich habe mir das Album von BOY geladen. Ich habe es geladen, gehört und fühle mich ein bisschen vor den Kopf gestoßen. Denn Mutual Friends war nicht der erste Streich der beiden Damen. Vorher hatten sie nämlich eine EP namens “Hungry Beast” veröffentlicht, was ein komplette Akustik-Session war. Und ich habe mich schon so sehr daran gewöhnt, dass ich gerade zu verstört war, als ich Skin vom Album hörte. Es war mein absoluten Lieblingslied und jetzt hat es sich so sehr verändert. Daran muss ich mich erst noch gewöhnen. Ich hatte nicht erwartet, dass die Mädels was anderen machen würden.

Drive Darling dagegen finde ich auf dem Album gerade zu episch und viel viel schöner als von der EP. Verrückte Situation. Andere Favoriten von mir sind Railway und Oh Boy. Die sind einfach nur schön und das Gesamtpaket ist herrlich. Ist auch ein bisschen folkig geworden. Ein Sommeralbum.

Wundervollst.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: