Skip to content
26/05/2011 / Raika

Hach -die gute Seite

Und die gute Seite ist immernoch, dass ich machen kann, was ich will. Ich lass mir da nicht reinreden, egal was als nächstes kommt. Symbolisch dafür steht jetzt wohl meine Katze. Darf ich vorstellen: Das ist Tequila aka Kleineralsdrei -sie hört auf keinen der beiden Namen. Aber das muss sie auch nicht, sowas wird überbewertet.

Aber neben jedem schlechten, passiert auch immer etwas gutes. Und wo sonst als auf der re:publica, könnte ich jemanden kennen lernen?

Und dann bin ich vielleicht bald in Finnland, vielleicht auch noch früher in Bielefeld. Das Semester geht zu Ende, es kann nur Berg auf gehen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: