Skip to content
17/05/2011 / Raika

Zu viel Musik

Gestern war ich im Musik-Kaufrausch. Ich habe mir 3 Alben gekauft. Eins war sogar eine Special-Edition, mit Videos und Interviews und allem was man sich wünschen kann.Das war einmal Mirrors “Lights And Offerings” und dazu habe ich Austra’s “Feel The Break” und noch Dikta “Get It Together” gekauft.

Als wäre der Musikrausch noch nicht zu Ende, habe ich mich bei Simfy angemeldet, um nicht mehr so oft die Meldung zu bekommen: “Nur für angemeldete Nutzer zum hören”. Natürlich habe ich keinen Premium-Account, also werde ich das Problem nich vollkommen aus der Welt geschafft haben.

Und ich wollte mal wieder in unsere FB-Gruppe schauen, was ich alles an neuer Musik verpasst habe. Bzw habe ich das schon getan und war überrascht.

Und morgen werde ich das erste Mal für Indiecado senden. Ich freu mich schon, nur macht mir die Vorbereitung zu schaffen, weilich nicht weiß, wann ich das auch noch machen soll. Aber das soll mein Problem sein und nicht euers. Bei der Sendung kann ich auch endlich unter Beweis stellen, wie gut ich mich bei neuer, unbekannter Indiemusik auskenne und mich selbst austesten.
Dafür fehlt mir aber Esben And The Witch. Naja für’s nächste Mal vormerken.

Aber ich stoße dabei auf ein weiteres Problem, wann soll ich die ganze Musik jemals anhören? Es ist schon fast zu viel Musik. Aber es kann nie genug sein.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: